Voller Erfolg: KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim

Zwei heiße Nächte, 10 Bands, Musik von Pop bis Folk … und hunderte Mitfahrerinnen und Mitfahrer: Die Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim war ein voller Erfolg. Dass für die Fahrgäste auf der Rundfahrt zwischen dem Stadtquartier Jungbusch und der Innenstadt  ordentlich Musik drin war, hatten sie Nachtbürgermeister Hendrik Meier zu verdanken. Jens Schneider, Straßenbahnfahrer und Moderator bei Radio Regenbogen, sorgte als Chauffeur der KulturTram dafür, dass die Gäste auf der Rundfahrt zwischen dem Stadtquartier Jungbusch und der Innenstadt  miteinander ins Gespräch kamen. Neben dem jungen Publikum waren erkennbar auch viele Familien und ältere Fahrgäste ‚an Bord‘ und von der KulturTram begeistert. Beim Warten auf die KulturTram kam ebenfalls keine Langeweile auf, denn zwei Haltestellen wurden zusätzlich musikalisch bespielt. „Ich muss echt nach Mannheim ziehen“, so das Fazit eines begeisterten jungen Fahrgasts.

Erdacht und geplant wurde die KulturTram durch das Team von Migrants4Cities als Lösungsvorschlag für gutes Zusammenleben in einem klimafreundlichen, sozial ausgewogenen, wirtschaftlich prosperierenden und kulturell vielfältigen Mannheim.

Möglich wurde die „Jungfernfahrt“ der KulturTram durch die Kooperation des Teams von Migrants4Cities, der Kulturellen Stadtentwicklung / Startup Mannheim, sowie dem Engagement des neuen Nachtbürgermeister Hendrik Meier, den einander.Aktionstagen und der RNV.

Gerne nächstes Jahr wieder!

Impressionen von der Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel 2018 sehen Sie in unserem Video und in der Bildergalerie.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer und in der Pressemitteilung.

twitter

Vielfalt erfahren: Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim

Premiere für die KulturTram! Die Idee der KulturTram kommt vom UrbanLab aus direkt auf die Schiene! Bei ihrer „Jungfernfahrt“ wird die KulturTram beim diesjährigen Nachtwandel in Mannheimam 26. und 27. Oktober Fahrt aufnehmen und die Vielfalt der Stadt erlebbar machen. Die Grundidee dahinter: Im Alltag durch kulturelle Aktivitäten miteinander ins Gespräch kommen, die interkulturelle Vielfalt der Stadt kennenlernen und sich dabei noch von Stadtteil zu Stadtteil bewegen.

Erdacht und geplant wurde die KulturTram durch das Team von Migrants4Cities als Lösungsvorschlag für gutes Zusammenleben in einem klimafreundlichen, sozial ausgewogenen, wirtschaftlich prosperierenden und kulturell vielfältigen Mannheim.

Möglich wird die „Jungfernfahrt“ der KulturTram durch die Kooperation des Teams von Migrants4Cities, der Kulturellen Stadtentwicklung / Startup Mannheim, sowie dem Engagement des neuen Nachtbürgermeister Hendrik Meier, den einander.Aktionstagen und der RNV.

Also: Einsteigen, mitfahren, sich kennenelernen.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer und in der Pressemitteilung.

twitter

‚Monnem Bike-Festival‘ am 16. Juni 2018: Wir schaffen Orte der Begegnung im öffentlichen Raum

Am 16. Juni 2018 geht ‚Monnem Bike – das Festival‘ in die zweite Runde. Zugleich bietet die Stadt Mannheim mit der Aktion ‚Spielraum Stadt‘ allen Bürger*innen die Gelegenheit, mit vielfältigen Aktionen den öffentlichen Raum zum Ort der Begegnung zu machen.

Ob mit VR-Brille, Plakatwand oder Straßenmodell: Autofreie Straßenräume erlebbar zu machen ist in diesem Jahr das Ziel der Aktion von Migrants4Cities anlässlich des Monnem BIke-Festivals. Das Team von Migrants4Cities wird den ganzen Tag auf der Kapuzinerplanken zeigen, wie autofreie Straßen genutzt werden können.

Mehr Informationen zum Gesamtprogramm von ‚Monnem Bike – das Festival‘ und ‚Spielraum Stadt‘ finden Sie hier.

twitter

Nachbarschaftsplätze gestalten: Der Swanseaplatz in Mannheim

Am Dienstag, den 8. Mai 2018 ab 17.00 Uhr lädt Migrants4Cities alle interessierten Anwohner*innen und Bürger*innen ins Café Filsbach, um über Gestaltungsideen für den Swanseaplatz zu sprechen.

Mit der Aktion „WTF?! Swanseaplatz! Nachbarschaftsplätze gestalten“ am 13. April 2018 wollten wir vor Ort herausfinden, was Anwohnerinnen und Anwohner an Unterstützung brauchen, um ihre Nachbarschaftsplätze gemeinsam lebendig zu gestalten. Wir haben viele Gespräche geführt, über Probleme und mögliche Lösungen gesprochen.

Am 8. Mai berichten wir über die Ergebnisse und wollen noch mehr über Eure und Ihre Ideen für den Swanseaplatz erfahren. Komm vorbei | Kommen Sie vorbei!

twitter

Öffentliches Testing: Einladung zum Ausprobieren neuer Ideen!

Sie haben Ideen für Mannheim? Wir auch! Und die können Sie jetzt ausprobieren.

Ob KulTOUR-Tram, Outdoor-Workbox oder die Aktion ‚Menschen² – Straßen neu denken‘: Am 13. April 2018 zwischen 11.00 und 16.00 Uhr stellt das Team von Migrants4Cirties die erarbeiteten Lösungsansätze für eine nachhaltige Stadtentwicklung in der Mannheimer Innenstadt vor. Und die Stadtgesellschaft darf, kann und soll testen!

Der öffentliche Test und die Migrants4Cities-Aktionen finden statt am Marktplatz in den Quadraten, am Swanseaplatz in H6, beim Rundgang durch die Neckarstadt-West und auf dem Campus der Hochschule Mannheim im Lindenhof. Wir freuen uns auf Dich und auf Sie!

Mehr Informationen zu den Aktionen finden Sie hier.
Die Veranstaltungsankündigung finden Sie hier.
Die Veranstaltungsankündigung der Stadt finden Sie hier.

 

twitter

© 2018 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Gefällt Ihnen dieses Projekt? Dann teilen Sie es mit der Welt!