Arbeitsbox: Zwei Gewinner im Design-Wettbewerb prämiert

Eine zentrale Herausforderung der modernen Arbeitswelt liegt in der erhöhten Flexibilität der Arbeitsorganisation. Als eine Lösung für die nachhaltige Gestaltung der Arbeitswelt von morgen hat ein Team von Migrants4Cities die Arbeitsbox für das Arbeiten im Freien entwickelt und gestestet.

In einem Design-Wettbewerb hatten Studierende dann die Chance, die identifizierten Anforderungen in einen attraktiven Entwurf umzusetzen. Anfang des Jahres hat eine Fachjury zwei Entwürfe für das Design der Arbeitsbox prämiert. Jetzt liegt das Booklet zur Jurysitzung vor und kann hier heruntergeladen werden.

Voller Erfolg: KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim

Zwei heiße Nächte, 10 Bands, Musik von Pop bis Folk … und hunderte Mitfahrerinnen und Mitfahrer: Die Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim war ein voller Erfolg. Dass für die Fahrgäste auf der Rundfahrt zwischen dem Stadtquartier Jungbusch und der Innenstadt  ordentlich Musik drin war, hatten sie Nachtbürgermeister Hendrik Meier zu verdanken. Jens Schneider, Straßenbahnfahrer und Moderator bei Radio Regenbogen, sorgte als Chauffeur der KulturTram dafür, dass die Gäste auf der Rundfahrt zwischen dem Stadtquartier Jungbusch und der Innenstadt  miteinander ins Gespräch kamen. Neben dem jungen Publikum waren erkennbar auch viele Familien und ältere Fahrgäste ‚an Bord‘ und von der KulturTram begeistert. Beim Warten auf die KulturTram kam ebenfalls keine Langeweile auf, denn zwei Haltestellen wurden zusätzlich musikalisch bespielt. „Ich muss echt nach Mannheim ziehen“, so das Fazit eines begeisterten jungen Fahrgasts.

Erdacht und geplant wurde die KulturTram durch das Team von Migrants4Cities als Lösungsvorschlag für gutes Zusammenleben in einem klimafreundlichen, sozial ausgewogenen, wirtschaftlich prosperierenden und kulturell vielfältigen Mannheim.

Möglich wurde die „Jungfernfahrt“ der KulturTram durch die Kooperation des Teams von Migrants4Cities, der Kulturellen Stadtentwicklung / Startup Mannheim, sowie dem Engagement des neuen Nachtbürgermeister Hendrik Meier, den einander.Aktionstagen und der RNV.

Gerne nächstes Jahr wieder!

Impressionen von der Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel 2018 sehen Sie in unserem Video und in der Bildergalerie.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer und in der Pressemitteilung.

Vielfalt erfahren: Premierenfahrt der KulturTram beim Nachtwandel in Mannheim

Premiere für die KulturTram! Die Idee der KulturTram kommt vom UrbanLab aus direkt auf die Schiene! Bei ihrer „Jungfernfahrt“ wird die KulturTram beim diesjährigen Nachtwandel in Mannheimam 26. und 27. Oktober Fahrt aufnehmen und die Vielfalt der Stadt erlebbar machen. Die Grundidee dahinter: Im Alltag durch kulturelle Aktivitäten miteinander ins Gespräch kommen, die interkulturelle Vielfalt der Stadt kennenlernen und sich dabei noch von Stadtteil zu Stadtteil bewegen.

Erdacht und geplant wurde die KulturTram durch das Team von Migrants4Cities als Lösungsvorschlag für gutes Zusammenleben in einem klimafreundlichen, sozial ausgewogenen, wirtschaftlich prosperierenden und kulturell vielfältigen Mannheim.

Möglich wird die „Jungfernfahrt“ der KulturTram durch die Kooperation des Teams von Migrants4Cities, der Kulturellen Stadtentwicklung / Startup Mannheim, sowie dem Engagement des neuen Nachtbürgermeister Hendrik Meier, den einander.Aktionstagen und der RNV.

Also: Einsteigen, mitfahren, sich kennenelernen.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer und in der Pressemitteilung.

UrbanLab#9: Vom Business Modell zur Umsetzung

Am 12. Oktober 2018 lädt Migrants4Cities zum letzten Mal alle interessierten Mannheimerinnen und Mannheimer sowie auswärtige Gäste zum öffentlichen Stadtlabor. Im kürzlich eröffneten MARCHIVUM stellt das Team von Migrants4Cities seine Arbeitsergebnisse für ein klimafreundliches, sozial ausgewogenes und kulturell vielfältiges Mannheim vor.

Anschließend werden mit potenziellen Umsetzungspartnern die nächsten Schritte für eine tatsächliche Realisierung des Outdoor-Office, der Aktionsbox ‚Nachbarschaftsplätze gestalten‘ und der drei anderen Lösungen diskutiert. Der Veranstaltungsort hoch über den Dächern der Stadt bietet beste Chancen, dass die aufgezeigten Perspektiven einer nachhaltigen Stadtentwicklung mit viel Weitblick aufgegriffen werden. Das Programm finden Sie hier.  Anmelden können Sie sich hier.

Design-Wettbewerb „Outdoor-Office“ gestartet

Heute ist der Studierenden-Wettberwerb zum „Outdoor-Office“ gestartet. Gesucht wird ein Designentwurf sowie die Material- und Konstruktionsprinzipien für die von der Gruppe ‚ARBEITEN‘ entwickelte Idee der Arbeitsbox für das kreative Arbeiten im Freien.

Einsendeschluss für alle Wettbewerbsbeiträge ist der 30. November 2018.

Die Jurysitzung wird voraussichtlich im Januar 2018 stattfinden. Die Prämierung der Preisträger erfolgt voraussichtlich im Juni im Rahmen der Abschlussveranstaltung von Migrants4Cities in Mannheim.

Alle weiteren Informationen findet ihr/finden Sie hier.

© 2019 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.