Urban Design Thinking kennenlernen – Wissenstransfer für die Mannheimer Stadtverwaltung

Im Projekt „Migrants4Cities“ wird seit mehreren Jahren erfolgreich mit der kollaborativen und ko-kreativen Methode des Urban Design Thinking an neuen Lösungen für die nachhaltige Gestaltung der Stadt Mannheim gearbeitet. In den kommenden Jahren stehen in Mannheim weichenstellende Projekte wie der Grüne Deal Mannheim, der Klimaschutz-Aktionsplan 2030 oder sMArt roots an – Projekte die von den Erfahrungen des „Migrants4Cities“-Projektteams profitieren können. Was liegt näher, als die Erkenntnisse und Erfahrungen an andere Kolleg:innen weiterzugeben!

Gesagt, getan! In einem interaktiven WebLab am 7. Juli 2021 hatten interessierte Mitarbeiter*innen der Mannheimer Stadtverwaltung die Gelegenheit, die Methode Urban Design Thinking unaufwändig kennenzulernen. Dabei konnte die Methode in einem Schnelldurchlauf ganz unaufwändig einmal selbst ausprobiert werden sowie offene Fragen zur Anwendung und zum Transfer in andere Kontexte gemeinsam diskutiert werden. Organisiert wurde das WebLab gemeinsam von Vertreter*innen der Technischen Universität Berlin, der Stadt Mannheim sowie dem inter 3 Institut für Ressourcenmanagement. Insgesamt beteiligten sich Kolleg:innen aus 5 Fachbereichen sowie der Klimaschutzagentur, der Kunsthalle und den Reiss-Engelhorn-Museen.

© 2021 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.