Leitfaden Ko-Produktion: Stadtentwicklung mit Urban Design Thinking

Erst drei Jahre und dann nochmal zwei Jahre hat das Team von Migrants4Cities engagierte Stadtmacherinnen und Stadtmacher aus der Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft dabei begleitet, gemeinsam konkrete Nachhaltigkeitsinnovationen für die Stadt Mannheim zu erarbeiten.

Neben den konkreten Lösungen ist dabei ein umfangreiches Wissen erarbeitet worden, wie nachhaltige Stadtentwicklung mit Urban Design Thinking ko-produktiv und ko-kreativ gestaltet werden kann. Worauf man achten muss, welchen Aufwand es bedeutet, wieviel Zeit und Ressourcen einzuplanen sind – und auch, wie man es hinbekommt, dass alle dabei wirklich Spaß haben.

Dieses Wissen wollen wir teilen. Denn “Urbane Ko-Kreation” ist in aller Munde. Doch wie lässt sich diese im Stadtplanungsalltag praktisch erreichen? Sie erfordert Methoden, die der Komplexität von Städten und ihrer Entwicklung Rechenschaft tragen und die zugleich so angelegt sind, dass jeder Mensch mitarbeiten kann.

Die Methode Urban Design Thinking (UDT) leistet genau dies: im Rahmen ko-kreativer Stadtplanung und -entwicklung die Bedarfe von Nutzer:innen in die Entwicklung ihrer Stadt einzubeziehen und somit Ideen für komplexe städtische Herausforderungen zu finden. Konzipiert wurde UDT ab 2015 vom Fachgebiet Bestandsentwicklung und Erneuerung von Siedlungseinheiten an der Technischen Universität Berlin, ausgehend von der Design Thinking Methode der Standford University. Angewendet wurde UDT bereits in einer Vielzahl von Studien- und Forschungsprojekten, so auch bei Migrants4Cities.

Als eines der Abschlussergebnisse des Projekts haben Elke Pahl-Weber, Marcus Jeutner, Kilian Flade und Greta Gabsch von der TU Berlin als Autor:innenteam gemeinsam den Leitfaden Ko-Produktion: Stadtentwicklung mit Urban Design Thinking konzipiert, um die Methode UDT interessierten Praktiker:innen niedrigschwellig zu vermitteln: inspirierend – handlungsleitend – informativ. Einblicke in die UDT-Praxis liefern ein Überblick der in Mannheim entwickelten Lösungsansätze sowie ein interaktiver UDT-Schnelldurchlauf, der mit einem Begleitvideo zum selbst Ausprobieren einlädt.

Der Leitfaden ist im Februar 2022 als ePublikation  erschienen und über den Universitätsverlag der TU Berlin erhältlich.

Pahl-Weber, Elke, Jeuner, Marcus, Flade, Kilian, Gabsch, Greta (2022): Leitfaden Ko-Produktion. Stadtentwicklung mit Urban Design Thinking − mit Erklärvideo, TU Verlag, Berlin.

Der Leitfaden kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

© 2022 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.