Migrants4Cities goes Eisenach

Auch für andere Städte ist der ko-produktive und integrative Ansatz der Stadtentwicklung, der im Projekt “Migrants4Cities” verfolgt wird, interessant. Beispielsweise für die Stadt Eisenach. Nach einer Vorstellung der Mannheimer Erkentnntisse und Erfahrungen beim Arbeitskreis Integrationsmanagement des Landes Thüringen im Sommer 2021 griffen die Eisensacher die Möglichkeit zum Wissenstransfer und Erfahrunsgaustausch gern auf.

Denn ob Quartiersentwicklung, Klimaschutz oder Integrationsmanagement: Gleich in mehreren Themenfeldern steht die Stadtverwaltung in den Startlöchern, um kreative und ergebnisorientierte Beteiligungsprojekte umzusetzen. In einem zweistündigen WebLab können interessierte Mitarbeiter:innen am 8. November 2021 nun das bei Migrants4Cities erprobte Mobilisierungskonzept und die Methode Urban Design Thinking kennenlernen und ausprobieren.

Bildquelle: Klaus Brüheim  / pixelio.de

© 2021 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.